Jacques Lacroix

  • Der Koch der Stadt wenn du Rezepte lernen willst, solltest du ihn besuchen.
    Jacques.png


    Jacques lebt seit einiger Zeit mit seiner Tochter Clarie in Colona und arbeitet als Koch in der Taverne. Als alleinerziehender Vater, der seine Frau in einer anderen Stadt zurückließ, hat er es oft nicht leicht. Seine quirlige Tochter dominiert seinen Tagesablauf und er hat alle Hände voll zu tun, sie daran zu hindern, alles in den Mund zu stecken, was sie findet oder es alternativ unbemerkterweise in seine Töpfe und Pfannen zu werfen und mit dem eigentlichen Inhalt zu vermischen. Manchmal kommt es trotz seiner Vorsicht zu kleineren
    Zwischenfällen.
    Speisende sollten sich daher nicht wundern, wenn sie ein Überraschungsei in ihrer Erbsensuppe vorfinden oder ihre Nudeln nach Sägespänen schmecken. Trotzdem hält Jacques viel auf seine Kochkünste und tritt anderen gegenüber äußerst selbstbewusst auf. Manchmal vielleicht etwas zu selbstbewusst, könnte man meinen. Wer noch nie miterlebt hat, wie liebevoll er mit seiner Tochter umgeht, könnte ihn glatt für abgehoben und arrogant halten, denn obwohl er sehr auf sein äußeres Erscheinungsbild achtet, absolut von seinen Fähigkeiten überzeugt ist und eine Schwäche für hübsche Frauen hat, steht Clarie für ihn doch immer an erster Stelle.


    Standort
    Taverne, Küche
    Geburtstag
    24. Januar
    Beruf
    Koch


    • Schön dich zu sehen, "Name!" Was darf ich dir bringen?
    • Hoffentlich stellt Clarie nicht wieder etwas an … Letzte Woche hat sie die ganze Küche verwüstet, während ich arbeiten war.
    • Ich mag meinen Job. Ganz besonders, wenn mal wieder hübsche Mädels vorbeischauen.

    23.839 mal gelesen